Erkunden Sie
      Ihr faszinierendes Reiseziel


            Ankommen. Wohlfühlen. Genießen.
Reisewelt - Afrika - BOTSWANA

Botswana


Hotels
geführte Rundreisen
 

ALLES WISSENSWERTE ÜBER BOTSWANA

 

Botswana, ein faszinierendes Land im südlichen Afrika, bezaubert mit seiner vielfältigen Natur, reichen Tierwelt und einer reichen kulturellen Geschichte. Inmitten der atemberaubenden Landschaft des afrikanischen Kontinents bietet Botswana seinen Besuchern eine unvergleichliche Erfahrung. Von der freundlichen Bevölkerung bis hin zu den endlosen Weiten der Kalahari-Wüste ist dieses Land ein wahrhaft magischer Ort. Tauchen wir ein und entdecken wir einige interessante Aspekte dieses faszinierenden Landes.

Bevölkerung
Die Bevölkerung Botswanas ist so vielfältig wie seine Landschaft. Mit geschätzten 2,6 Millionen Menschen (2021) bietet das Land Raum für verschiedene ethnische Gruppen, darunter die Tswana, Kalanga, San und viele andere. Die Tswana sind die größte ethnische Gruppe und prägen die Kultur und das soziale Leben des Landes maßgeblich. Die botswanische Bevölkerung ist bekannt für ihre Gastfreundschaft und ihren respektvollen Umgang miteinander, was das Reisen durch das Land zu einem angenehmen Erlebnis macht.

Einreise als österreichischer Staatsbürger
Als österreichischer Staatsbürger benötigen Sie zur Einreise nach Botswana einen gültigen Reisepass, der mindestens sechs Monate über das beabsichtigte Reisedatum hinaus gültig ist. Bei Einreise über Südafrika benötigt man drei freie Seiten. Ein Visum ist in der Regel nicht erforderlich, wenn Sie sich weniger als 90 Tage im Land aufhalten möchten. Es ist jedoch ratsam, sich vor der Reise über die aktuellen Einreisebestimmungen bei der botswanischen Botschaft oder einem Konsulat zu informieren, um sicherzustellen, dass keine Änderungen vorgenommen wurden.

Einreisebestimmungen für Reisen mit Kindern/Minderjährigen: Seit dem 1. Juni 2015 müssen Personen unter 18 Jahren bei Ein- und Ausreise eine vollständige Geburtsurkunde vorlegen, die entweder in englischer Sprache ausgestellt wurde oder eine beglaubigte Übersetzung ins Englische enthält. Die Geburtsurkunde muss Angaben zu beiden Elternteilen enthalten. Falls ein minderjähriges Kind nicht in Begleitung beider Eltern reist, gelten zusätzliche Anforderungen. Es muss eine eidesstattliche Versicherung (Affidavit), eine Kopie des Reisepasses und die Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils vorgelegt werden. Alternativ kann auch ein gerichtlicher Beschluss über das alleinige Sorgerecht oder die Sterbeurkunde des abwesenden Elternteils vorgelegt werden.

Für Personen, die mit einem Minderjährigen reisen, der nicht ihr eigenes Kind ist, gelten weitere Bestimmungen. Es ist erforderlich, eine Kopie der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes, eidesstattliche Versicherungen (Affidavit), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern oder des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorzulegen.

Allein reisende Minderjährige müssen zusätzlich ein Bestätigungsschreiben vorlegen, das die Kontaktdaten und eine Passkopie der Person enthält, zu der sie reisen sollen.

Es wird empfohlen, alle erforderlichen Dokumente, Erklärungen und Übersetzungen in englischer Sprache vorzulegen. Aktuelle Informationen zu den Einreisebestimmungen können auf der Website des österreichischen Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres unter www.bmeia.gv.at abgerufen werden.

Essen & Trinken
Die botswanische Küche ist geprägt von lokalen Zutaten und traditionellen Zubereitungsmethoden. Ein beliebtes Gericht ist Seswaa, ein herzhaftes Fleischgericht, das aus gekochtem Rind-, Ziegen- oder Schaffleisch besteht. Auch Gemüse wie Kürbis, Mais und grüne Blattgemüse sind in der botswanischen Küche weit verbreitet. Vergessen Sie nicht, die lokale Spezialität „Mopane-Wurm“ zu probieren, eine eiweißreiche Delikatesse, die bei Mutigen beliebt ist. Zum Trinken werden oft Sorghum-Bier und Rooibos-Tee angeboten, aber auch internationale Getränke sind in den meisten Restaurants und Bars erhältlich. Vorsicht ist nur beim Genuss von rohem Obst und Salaten angeraten. Leitungswasser sollte, wenn überhaupt, nur in abgekochtem Zustand getrunken werden.

Gesundheit
Das Gesundheitswesen in Botswana hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. In den größeren Städten gibt es gut ausgestattete Krankenhäuser und Kliniken mit qualifiziertem medizinischem Personal. Für Reisende wird empfohlen, vor der Abreise eine Reiseversicherung abzuschließen, die auch medizinische Evakuierung abdeckt. Für alle Safari-Gebiete nördlich von Maun besteht zwischen November und Juni ein hohes Malaria-Risiko. Vorsicht bei offenen Gewässern, besonders im Okavango-Gebiet, vor Bilharziose. Kontaktieren Sie acht Wochen vor Abreise ein reisemedizinisches Institut (z. B. Traveldoc).

Kleidung
Das Klima in Botswana ist größtenteils trocken und heiß, daher ist es ratsam, leichte und atmungsaktive Kleidung mitzubringen. Während der Tagestemperaturen kann es sehr heiß werden, daher sind helle Farben und luftige Stoffe wie Baumwolle oder Leinen empfehlenswert. Es ist auch wichtig, Sonnenschutzmittel, einen Hut und Sonnenbrillen mit UV-Schutz zu tragen, um sich vor der intensiven afrikanischen Sonne zu schützen. In den kühleren Abendstunden kann es jedoch empfindlich kühl werden, daher sollten Sie auch eine leichte Jacke oder einen Pullover mitnehmen. Für Safaris sollten Sie Kleidung in den Farben khaki, braun und grün tragen. Militärische Tarnbekleidung ist verboten!

Klima & Reisezeit
Botswana hat ein semiarides Klima mit deutlichen Jahreszeiten. Die Trockenzeit dauert von April bis Oktober und ist eine beliebte Reisezeit für Safaris, da die Tiere in dieser Zeit vermehrt an den Wasserstellen zu finden sind. Die Regenzeit erstreckt sich von November bis März und bringt mäßige bis starke Niederschläge mit sich. Während dieser Zeit ist die Landschaft grün und es gibt viele Jungtiere zu beobachten. Es ist jedoch zu beachten, dass einige abgelegene Gebiete aufgrund der Regenfälle schwer zugänglich sein können. Die Wahl der Reisezeit hängt also von Ihren Vorlieben und dem gewünschten Erlebnis ab.

Ortszeit
Botswana liegt in der Central Africa Time Zone (CAT), die im Winter eine Stunde vor der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) liegt. Wenn es in Österreich 12:00 Uhr mittags ist, beträgt die Ortszeit in Botswana 13:00 Uhr.

Sprache
Die offizielle Sprache in Botswana ist Englisch, was die Kommunikation für viele Reisende erleichtert. Daneben werden auch Setswana und andere regionale Sprachen von den Einheimischen gesprochen. Es ist immer eine nette Geste, einige grundlegende Wörter und Ausdrücke auf Setswana zu lernen, wie z. B. „Dumela“ (Hallo) oder „Ke a leboga“ (Danke).

Strom
In Botswana beträgt die elektrische Spannung 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hz. Die Steckdosen sind vom Typ D, M und G. Es wird empfohlen, einen Universaladapter mitzubringen, um Ihre elektronischen Geräte problemlos anschließen zu können.

Unterkünfte
In Botswana gibt es eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten, die den unterschiedlichen Bedürfnissen und Budgets gerecht werden. Von luxuriösen Safari-Lodges und privaten Wildreservaten bis hin zu komfortablen Hotels und Gästehäusern ist für jeden etwas dabei. Es gibt auch Campingplätze und einfache Hütten für Reisende mit einem kleineren Budget. Je nach gewählter Unterkunftsklasse können Sie verschiedene Einrichtungen und Aktivitäten erwarten, die Ihren Aufenthalt unvergesslich machen. Da die Kapazitäten sehr gering sind, ist eine frühzeitige Buchung unbedingt zu empfehlen, primär für die Hochsaison. Auch das Angebot an Campingplätzen ist sehr limitiert. Vorausbuchungen von einem Jahr sind empfohlen, hauptsächlich beim „Nadelöhr“ Savuti.

Transport & Verkehr
Die wichtigsten Städte und Nationalparks in Botswana sind gut über ein Straßennetz verbunden. Es gibt auch Inlandsflüge zu den verschiedenen Zielen im Land. Für längere Strecken und abgelegene Gebiete sind Allradfahrzeuge zu empfehlen, da die Straßenbedingungen nicht immer optimal sind. Es gibt auch Busverbindungen zwischen den größeren Städten, aber sie können manchmal zeitaufwendig sein. Eine beliebte Art, das Land zu erkunden, ist eine Safari mit einem erfahrenen Reiseveranstalter, der Transport und Unterkunft organisiert und Ihnen die Möglichkeit bietet, die faszinierende Tierwelt hautnah zu erleben. Bitte beachten Sie, dass in Botswana Linksverkehr herrscht.

Währung & Zahlungsmittel
Die offizielle Währung in Botswana ist der Botswana Pula (BWP). Es empfiehlt sich, etwas Bargeld in lokaler Währung mitzuführen, da nicht überall Kredit- oder Debitkarten akzeptiert werden. Internationale Kreditkarten werden in den größeren Hotels, Restaurants und Geschäften häufig akzeptiert. Es ist ratsam, vor der Reise auch etwas US-Dollar in kleinen Stückelungen mitzunehmen, da diese oft als Alternative zur lokalen Währung akzeptiert werden.

Bankomatkarte
Es ist ratsam, vor der Abreise zu überprüfen, ob Ihre österreichische Bankomatkarte in Botswana funktioniert. Einige Banken haben Partnerbanken in Botswana, mit denen Sie möglicherweise kostenlos Geld abheben können. Es können jedoch auch Gebühren anfallen, daher ist es ratsam, sich im Voraus bei Ihrer Bank zu erkundigen.

Österreichische Botschaft mit Kontaktdaten
Die österreichische Botschaft in Botswana befindet sich in der Hauptstadt Gaborone. Hier sind die Kontaktdaten:

Plot 50667, Block B3, Fairground Holdings Park, Gaborone
T (+267) 395 15 14
E doreen@doreenkhama.com

Es ist immer ratsam, die Kontaktdaten der Botschaft bei sich zu tragen, falls Sie in Not oder in einer Notsituation sind und konsularische Unterstützung benötigen.

10 Insider-Tipps, was man in Botswana unbedingt sehen oder machen sollte

1. Erkunden Sie den beeindruckenden Chobe-Nationalpark und erleben Sie eine atemberaubende Safari mit einer Vielzahl von Wildtieren wie Elefanten, Löwen und Büffeln.
2.
2. Besuchen Sie die Okavango-Delta-Region, ein einzigartiges Feuchtgebiet, das mit mäandernden Flüssen, Lagunen und einer reichen Tierwelt begeistert.

3. Unternehmen Sie eine Mokoro-Fahrt durch das Okavango-Delta und erleben Sie die Ruhe und Schönheit der Wasserwege, während Sie Vögel und andere Tiere beobachten.

4. Entdecken Sie die Makgadikgadi-Salzpfannen, eine beeindruckende Landschaft aus weißem Salz und weitem Himmel, die bei Sonnenuntergang ein faszinierendes Farbenspiel bietet.

5. Besuchen Sie das Central Kalahari Game Reserve und lernen Sie die Kultur und Lebensweise der San-Buschmänner kennen, die seit Jahrhunderten in dieser Region leben.

6. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Okavango-Fluss.

7. Erkunden Sie das Moremi Game Reserve, eines der schönsten Wildreservate Afrikas, und beobachten Sie die Vielfalt der Tierwelt, darunter Elefanten, Löwen, Leoparden und verschiedene Vogelarten.

8. Machen Sie einen Ausflug zum Tsodilo Hills, einem UNESCO-Weltkulturerbe, das mit seinen Felsmalereien eine bedeutende kulturelle und spirituelle Bedeutung hat.

9. Verbringen Sie Zeit in der Stadt Maun und nutzen Sie sie als Ausgangspunkt für Ihre Abenteuer im Okavango-Delta.

10. Nehmen Sie an einer kulturellen Tour teil, um das reiche Erbe und die Traditionen der einheimischen Völker Botswanas kennenzulernen, einschließlich ihrer Kunsthandwerke, Tänze und Musik.

Botswana bietet eine faszinierende Mischung aus Natur, Tierwelt und Kultur. Egal, ob Sie eine atemberaubende Safari erleben, auf den Spuren der San-Buschmänner wandeln oder die beeindruckende Landschaft erkunden möchten, dieses Land wird Sie mit seiner Schönheit und Gastfreundschaft begeistern. Genießen Sie die Magie Botswanas und lassen Sie sich von seiner einzigartigen Atmosphäre verzaubern.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte schauen Sie in Ihr Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.

Austrian Travel Boutique

Newsletter

Inspiration für Weltenbummler

Bleiben wir in Kontakt. Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an.
Sie erhalten echte Insidertipps zu neuen Zielen, faszinierenden Reiserouten und außergewöhnlichen Unterkünften.